· 

Vatermomente - Vom Schlafen

Diesmal handelt mein Vatermoment von den Abläufen und abendlichen Ritualen, sowie den Herausforderungen rund ums Schlafengehen.

 

Schon immer war es so, dass ich derjenige war, der länger aufgeblieben ist und erst spät ins Bett gegangen ist. Mit unserem Sohn hat sich dieser Effekt aber noch verstärkt. Da der Kleine oft zum Einschlafen noch etwas trinkt und vor allem dann auch nicht lange alleine liegen kann, hat es sich eingespielt, dass meine Partnerin bei ihm liegen bleibt. Damit geht sie natürlich oft deutlich früher ins Bett, als sie das sonst getan hat. Dadurch entfällt für sie auch die Möglichkeit mal eine Serie zu gucken, oder - wer es  intellektueller mag - mal ein Buch zu lesen.

Wer jetzt aber denkt, dass ich mit dem abendlichen Zubettbringen nichts zu tun hätte, der irrt. Gerade in letzter Zeit ist es so, dass unser Sohn durch das Stillen nicht einschläft, sondern noch wach liegt und quengelig wird. Daher ist es schon fast zu einem täglichen Ritual geworden, dass ich ihn dann hole und so lange trage, bis er in den Schlaf gefunden hat.

 

Dennoch bat mich meine Frau in der letzten Woche noch im Schlafzimmer zu bleiben und nicht, wie so oft, noch einmal ins Büro zu gehen, da sie jeden Abend alleine mit dem Kind im Bett liegt. Und diese Bitte und die Erkenntnis daraus ist eigentlich mein Vatermoment. Denn mir ist noch einmal bewusst geworden, dass ich trotz des abendlichen Zubetttragens immer noch die Möglichkeit habe, mich ins Büro oder auch einfach nur auf die Couch zu setzen, während meine Frau diese Möglichkeit derzeit nicht hat.

Habe ich bereits eine Lösung, wie wir die Situation anders gestalten können? Nein, noch nicht.

Aber mir bewusst zu machen, dass ich, trotz meiner aktiven Rolle beim Schlafensritual, mehr Freiräume habe, halte ich für wichtig und einen Anreiz diese Rituale künftig anders zu gestalten.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Ihr findet mich auch auf facebook:

Der VäterCoach / Baumschulenweg 24 / 37083 Göttingen

E-Mail: jan(at)der-vaetercoach.de / Tel.: 0551-29219481 / Mobil: 01520-4365707

www.der-vaetercoach.de ist ein Projekt von:

 

SichtWeise - Büro für Umdenken und Konfliktmanagement

www.sichtweise-goettingen.de